dolphin house tour

Das Sataya-Riff ist ein wahres Juwel im Roten Meer und lockt Taucher und Schnorchler aus aller Welt an. Hier ist eine ausführliche Erklärung für dich:

Lage: Das Riff liegt etwa 12 Kilometer vor der Küste von Hamata in Ägypten.

Beschreibung: Sataya ist ein wunderschönes, hufeisenförmiges Riff mit steilen Wänden, die zu einem sandigen Hang abfallen. Es bietet eine atemberaubende Vielfalt an Korallenformationen, darunter Hartkorallen, Weichkorallen und Gorgonien. Die Farbenpracht der Unterwasserwelt ist einfach überwältigend!

Unterwasserwelt: Das Riff ist ein Hotspot für marine Artenvielfalt. Du kannst hier bunte Fischschwärme, elegante Meeresschildkröten, neugierige Delfine und sogar Haie beobachten. Besonders faszinierend ist der ständige Bewohner des Riffs: ein Schwarm von Spinnerdelfinen, die mit ihren akrobatischen Sprüngen begeistern.

Aktivitäten: Das Sataya-Riff ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler aller Erfahrungsstufen. Die sanften Strömungen und die gute Sichtweite machen es auch für Anfänger geeignet. Neben Tauchen und Schnorcheln kannst du hier auch einfach nur schwimmen, entspannen und die Sonne genießen.

Besonderheiten:

Delphin-Begegnungen: Mit etwas Glück kannst du im Sataya-Riff Spinnerdelfine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Diese intelligenten Tiere sind neugierig und spielen gerne mit Tauchern und Schnorchlern.
Gesundes Ökosystem: Das Riff ist Teil eines geschützten Meeresgebiets und gilt als eines der gesündesten Riffe im Roten Meer. Die Korallen sind farbenfroh und lebendig, und die Fischpopulationen gedeihen.
Reisetipp: Wenn du das Sataya-Riff besuchen möchtest, solltest du unbedingt im Voraus buchen, da es ein beliebtes Ziel für Tauchsafaris und Tagesausflüge ist. Die beste Reisezeit ist zwischen Mai und Oktober, wenn das Wetter warm und sonnig ist.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar